Schönbrunn - Ökoschule mit Tradition

Schulgebäude

Das Schulgebäude in Landshut-Schönbrunn

Die Staatliche Fachschule für Agrarwirtschaft, Fachrichtung Ökologischer Landbau, ist die älteste Fachschule für Ökolandbau im deutschsprachigen Raum.

Die Studierenden stammen in der Regel von ökologisch bewirtschafteten Betrieben. Aber auch für künftige Leiter konventioneller oder umstellungsinteressierter Betriebe ist die Ökoschule eine Alternative.

Bildungsziele

  • Die Fachschule für Ökolandbau qualifiziert für den Beruf als landwirtschaftlicher Unternehmer und Betriebsleiter.
  • Neben dem Abschluss "Staatlich geprüfte/r Wirtschafter/in für ökologischen Landbau“ können Teile der Meisterprüfung zeitgleich erworben werden.

Meldungen

Semesterbeginn an der Ökoschule

20 Studierende starteten Mitte Oktober 2020 ihre Fortbildung zum/-r Wirtschafter/-in für Ökologischen Landbau in Landshut/Schönbrunn. Zusammen mit den 30 Studierenden des 3. Semesters begrüßte Schulleiter Michael Lobinger insgesamt 50 junge Leute zum Wintersemester. Die Studierenden stammen aus ganz Bayern, einige sogar weit über die Grenzen des Freistaates hinaus.

Versuchsfeld der Fachschule für ökologischen Landbau
Versuchsbericht für das Erntejahr 2020 ist online

Versuchsfeld

Zur Fachschule gehört ein Versuchsfeld, das wir seit 1988 nach ökologischen Richtlinien bewirtschaften. Einen Schwerpunkt der Versuche bilden verschiedene Sorten klassischer Ackerkulturen wie Weizen, Gerste, Hafer, Ackerbohnen und Erbsen. Wir informieren in einem ausführlichen Bericht über Erkenntnisse des Erntejahrs 2020.  Mehr

Bereits jetzt für 2021 bewerben!

Ortsschild
Für Interessierte besteht bereits jetzt die Möglichkeit, sich für die Aufnahme an unsere Fachschule zum Wintersemester 2021/2022 zu bewerben. Unterlagen, die zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vorliegen, können bis zum Semesterstart nachgereicht werden.

Aufnahmeantrag Wintersemester 2021/2022 pdf 30 KB

Termine

App der Bundesregierung

Corona Warn-App

www.corona-warn-app.de  Externer Link